Ludwig Knaus

Ludwig Knaus | "Mein kleiner Liebling". Bildnis eines Mädchens mit Dackel | Schätzpreis: € 11.000 | Ergebnis: € 54.000

Eine Auswahl interessanter Künstler aus dem Bereich "Gemälde 19. Jahrhundert" finden Sie in unserem "VAN HAM Lexikon der Kunst".

 

Ludwig Knaus
1829 Wiesbaden - 1912 Berlin

Knaus, Ludwig, deutscher Maler, * 5.10.1829 Wiesbaden, † 7.12.1912 Berlin; Schüler von C. F. Sohn und W.v. Schadow an der Düsseldorfer Akad. 1846-48, verläßt Ludwig Knaus sie 1848, Mitbegründer des »Malkastens«, ein Aufenthalt in Willingshausen/Schwalm führt mit dem Gem. »Hess. Bauerntanz« zur Orientierung auf eine bürgerlich bestimmte Volkslebenmalerei, die Mittel psycholog. Charakterisierung, die holländ. Tradition, Sachlichkeit des Festhaltens alter Bräuche und Züge der Verklärung verschmilzt. Nach wechselndem Aufenthalt in Düsseldorf und Wiesbaden 1852-61 v.a. in Paris, dort bald anerkannt (bis zum Offizierskreuz der Ehrenlegion 1867 durch Napoleon III.), Aufenthalte in Barbizon, Aufhellung der goldtonigen Palette bei Gemälden wie »Spaziergang im Tuilerienpark« (1854/55) und Entfaltung eines reichen Kolorismus (auch in Bildnissen).

weiter...

Auswahl weiterer Werke:

Gemälde 19. Jahrhundert